Winglet Befestigung

Wer kennt nicht die Probleme mit dem Anbringen von Winglets an Tragflächen. Bei kleinen Modellen werden die Winglets meistens direkt ankeklebt, was wiederum beim Transport grosse Probleme bereitet. Bei grossen Modellen werden sie mit Holzschrauben o.ä festgeschraubt. Diese Art der Befestigung wird auf die Dauer auch für Probleme sorgen.

Ich habe nun im Fachhandel eine gute Alternative gefunden und die hat sich schon über Jahre sehr gut bewährt.

M5 Tubtara Nietmuttern aus Aluminium

(andere Grössen sind auch erhältlich)

Tubtara.jpg (60920 Byte)

 

Je nach Größe des Modelles, werden die Winglets aus 2-4mm Balsa hergestellt und bei der Auflage der Schrauben mit einem ca. 3 cm breiten Streifen 1mm Sperrholz verstärkt. Nun bohrt man die entsprechenden Löcher durch Winglet und Endrippe (hier z.B. mit einem 5mm Bohrer). Die Löcher in der Endrippe sind nun auf 7mm aufzubohren und anzusenken, damit die Tubtara Mutter  bündig in der Endrippe verschwindet. Am besten fettet man die 4 Schrauben mit Handcreme oder Fett ein und schraubt sie weit in die Muttern ein (verhindert das Festkleben der Schrauben in der Mutter). Nun werden die Muttern noch mit einer Feile aufgeraut. Anschließend werden die Flächen aufgestellt und gibt den eingedickten Harz oder Schaumleim in die Löcher ein. Nun werden die Schrauben in einem 90° Winkel zur Endrippe eingesteckt und lässt alles gut trocknen. Um nicht immer die Schrauben beim Auf- oder Abbau ganz herauszudrehen zu müssen, werden einfach Schlitze ausgenommen. Die Winglets können nun durch leichtes lösen der Schrauben nach oben abgezogen werden.

 

Flaeche.jpg (58566 Byte)

Winglet.jpg (60534 Byte)

Fl kompk.jpg (56286 Byte)

Viel Spass beim Nachbauen.

E. Obrecht